Home
Wir über Uns
Verein Lösung
TON & ReWiG
Lebensfreude
Heartfulness
Links&AGBs&Impressum
Kontakt-Formular
Kontakt
AKTUELLES


Besucher

Wichtiger Hinweis: Den Song den gerade hörst ist von Iria:

oben an Deinem (Explorer-) Browser siehst du einen Lautsprecher,

da kannst du aus- und einschalten, wie es Dir auskommt.

  

Achte gut auf diesen Tag.

Denn er ist das Leben - das Leben allen Lebens.

In seinem kurzen Ablauf liegt alle Wirklichkeit und Wahrheit des Daseins,

die Wonne des Wachsens, die Größe der Tat, die Herrlichkeit der Kraft -

Das Gestern ist nichts als ein Traum

und das Morgen ist nur eine Vision.

Das heute jedoch - recht gelebt -

macht jedes Gestern zu einem Traum voller Glück

und jedes Morgen zu einer Vision voller Hoffnung.

 

Darum achte gut auf diesen Tag!

 

                                            (aus dem Sanskrit)

 

 

 

Hans Dieter Siekmann 

 Vereinskonzepte & Umsetzung/Realisierung

 

Margret Pohlmann, meine Ehefrau

Krankenschwester

Wir haben zellverfügbares Trinkwasser zu einem integralen Bestandteil unseres Lebens gemacht. 

 Wir sind glückselig verheiratet, haben zwei erwachsene Töchter und sind Großeltern.

Seit Januar 2016 verdiene ich meinen Lebensunterhalt als Taxifahrer. 

Sie/Du erreichst mich bei Taxi Günther.

 

Wer es genau wissen will, wie sich die Blockierung der Lebensenergie auswirkt, der studiere dazu das Werk von Wilhelm Reich, der 1957 in den USA im Gefängnis um kam. Er verschloss und sicherte sein Werk, in dem er es 50 Jahre lang verschollen gelten liess. Seit 2007 kommt es wieder ins öffentliche Bewusstsein.

Prof. Bernd Senf ist der erfolgreiche und populäre Wiederentdecker seiner Werke und erklärt seitdem die immense Bedeutung der Arbeiten von Wilhelm Reich.

Z.B. werden sogenannte Sachzwänge als Instrument des Manipulierens und des Intregierens benutzt. (oh ha) Fazit:

Es gibt keine Sachzwänge sondern nur Interessen.

 

Ja. Ich hatte mich einige Male rasant verirrt und bin so richtig kräftig "gescheitert" (würde man in der mechanistischen Geldwelt sagen). Aber genau dieses Scheitern war immer ein Segen, der es mir ermöglichte "ganz von vorne anzufangen". Mir gelangen auf diese Weise vielfache Transformationen. So lernte ich negative Gefühle zu achten, wahrzunehmen, hinzufühlen, annehmen, mitteilen und loslassen. An dieser Stelle möchte ich allen, denen ich weh getan habe, wissentlich oder unwissentlich, ausdrüklich um Vergebung bitten. So wie ich auch allen, die mir weh getan haben, verziehen habe. 

 

Es hat lange gedauert, bis ich verstand, warum ich immer und immer wieder meine Integrität und Authentizität vorzog, anstatt korrupt zu werden.

Korruption fängt für mich da an,

wo die Ehrlichkeit zu mir selbst aufhört.

 

Das Geld war für mich schon immer ausschliesslich Mittel zum Zweck.

Die Würde des Menschen, Liebe, Empathie, die Natur und alle Wesen waren,

sind und bleiben mir immer wichtiger.

Karrieremöglichkeiten blieben so oft außen vor, weil ich mich entschied, weiter Ich selbst zu werden, damit ich der werde, der ich bin.

 

Ashtanga/Raja Yoga, Bewußtseinsentwicklung , IRIA und viele menschliche und geistige Engel haben mir bei meiner erneuten "Wiederauferstehung" sehr geholfen.  Ich durfte meine Traumas aufarbeiten, Fühlen erlernen und lernen, wie ich mich liebevoll um Selbst kümmere.

 

Ich tu was ich kann, den Rest überlasse ich Gott. Ich werde der, der ich bin.

«Gott» ist die Natur, und Christus ist die Verwirklichung des Naturgesetzes. Jesus ist DER "UrSchamane".

Ich bin stolz darauf, was ich in meinem Leben erreicht habe. Und ich bin froh über vieles, was ich nicht gemacht habe.

 

"Gott gebe mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Gott gebe mir den Mut die Dinge zu verändern, die ich ändern kann. Und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden."

Text von Iria: www.iria.de

 

Heartfulness

 

Spiritualität ist Freude, Glück und Seligkeit, weil die Seele sich ausdehnt auf dem Weg zur Quelle, wo sie herkommt. 

Shri Ram Chandra sagt: "Wir haben den ursprünglichen Ort vergessen, von dem wir auf diese Welt, in der wir jetzt leben, gekommen sind. Wir sind nach materiellem Leben und materiellen Werten süchtig geworden, so daß wir uns an jene ursprüngliche Heimat nicht mehr erinnern, an das Haus unseres Vaters, den die Menschen Gott oder anders nennen. Bevor wir also zu diesem Hause zurückkehren können, muß es etwas geben, das uns daran erinnert. Wie kann jemand zu einem Ort gehen wollen, von dem er nichts weiß und an den er sich nicht erinnert? Man spricht manchmal von Amnesie (Gedächtnisverlust); hier so meine ich, handelt es sich um einen Dauergedächtnis-Verlust. Aus diesem Grund sage ich Dir, daß Spiritualität die Wissenschaft und die Kunst des Erinnerns ist."

 

Namasté 

Auf die Frage von Albert Einstein´s, was er denn mit dem Gruß Namasté ausdrücken wolle, soll Mahatma Gandhi folgendes geantwortet haben:

„Ich ehre den Platz in dir, in dem das gesamte Universum residiert. Ich ehre den Platz des Lichts, der Liebe, der Wahrheit, des Friedens und der Weisheit in dir. Ich ehre den Platz in dir, wo, wenn du dort bist und auch ich dort bin, wir beide nur noch eins sind.“

 

 

Du kannst nur einen Gedanken auf einmal denken. Achte daher darauf, dass dieser Gedanke aufbauend, positiv und liebevoll ist, und dann wirst du feststellen, dass du aufbauende Dinge sagst und in liebevoller Weise handelst. Tatsächlich wird deine ganze Sichtweise positiv, und dein Leben wird voll Liebe, Glück, Gesundheit, Erfolg und Harmonie sein. Wenn du aber überempfindlich bist und negative oder zerstörerische Gedanken hegst, so untergraben sie dein ganzes Sein. Deine Sichtweise trübt sich, und du fühlst dich deprimiert und sogar körperlich krank. Versuche zu verstehen, dass du diesen Zustand durch dein falsches Denken selbst über dich bringst. Verändere dein Denken, und du wirst alles ändern. Du magst dir einbilden, dass du von vielen Schwierigkeiten umgeben bist und dass die ganze Situation für deine negative Geistesverfassung verantwortlich ist; ist das aber wirklich so? Sind deine Gedanken denn nicht deine eigenen? Bist du nicht frei, dein Bewusstsein anzuheben und liebevolle, positive, aufbauende Gedanken zu denken, die dein Wohlbefinden fördern? Die Wahl liegt immer in deinen Händen.

Eileen Caddy, Herzenstüren öffnen

 

Verein Lösung | info@loesung-ev.de / Tel 05931.4987949